Seminartag für FÖJ-,FSJ-,BFDler:innen Mehr Commons wagen! Kooperatives Wirtschaften in der Allmende 2.0

Lade Karte ...

Datum
Date(s) - 06/07/21
All Day

Ort
Stadtteilhaus Dresden-Neustadt

Kategorien

iCal - Datei herunterladen und im persönlichen Kalender speichern.


Der Kapita­lismus hat in den letzten 200 Jahren in un­vor­stell­barem Ausmaß Arbeits­kraft und natür­liche Ressour­cen in gesell­schaft­lichen Wohl­stand und Fort­schritt umge­wan­delt. Er hat das Gesicht des Planeten und auch uns Menschen funda­men­tal verän­dert. Doch der Weg seines Auf­stiegs ist gesäumt von Raub­zügen, Ausbeutung, so­zialen Kämp­fen, von öko­logischer Zer­störung und mensch­licher Verein­zelung. Sein innerer Zwang zum Wachs­tum, zum immer schneller und immer mehr führt uns an die Grenzen der plane­taren und sozialen Trag­fähig­keit. Ist es nicht an der Zeit, den Kapi­talis­mus zu zähmen und etwas Anderes aus­zu­pro­bieren? Es gibt sie nämlich, die alter­nativen Öko­nomien. Eine unter ihnen ist die ko­opera­tive Öko­nomie der Commons. Sie lässt sich auf zahlreiche Praxis­felder aus­weiten, in denen materielle als auch im­materielle Güter und Dienst­leis­tungen ge­mein­schafts­basiert und demo­kratisch bereit­gestellt werden. Können wir mit den Commons einen dritten Weg jenseits von Markt und Staat in eine zukunfts­fähige Öko­nomie be­schrei­ten?

Wann: 6.7. 10h – 15h30 mit gemeinsamen Mittagessen

Wo: Stadtteilhaus Dresden-Neustadt, Raum Anton (ganz oben), Prießnitzstr. 18 in 01099 Dresden

Kosten: 50€ TN Gebühr – gerne stellen wir eine TN-Bescheinigung aus.

Der Inhalt findet sich hier: https://zukunftsgestalten.org/bildung

Methode: entspannter Mix aus Input, Spiel und Diskussion

Anmeldungen bis 30.6. an: s.lippert@zukunftsgestalten.org