KLIMACAMP LEIPZIGER LAND MIT DEGROWTH-SOMMERSCHULE 2019

Lade Karte ...

Datum
Date(s) - 03/08/19 - 11/08/19
All Day

Ort
KLIMACAMP LEIPZIG

Kategorien

iCal - Datei herunterladen und im persönlichen Kalender speichern.


+++ ENGLISH VERSION PLEASE SEE BELOW+++

Klimacamp Leipziger Land mit Degrowth-Sommerschule
3. – 11. August 2019
Pödelwitz/Braunkohlerevier im Leipziger Land


Call für Workshops und Kurse
–Bitte an Interessierte weiterleiten–

Vom 03. bis 11.08.2019 findet das zweite Klimacamp Leipziger Land statt. Das Camp ist ein Ort des Austauschs und der Vernetzung mit einem vielfältigen Bildungsangebot und kreativen Protestaktionen. Mit dem Camp soll der Widerstand gegen Braunkohle in der Region und weltweit gestärkt werden. Es ist Teil einer wachsenden globalen Klimagerechtigkeitsbewegung.

Auf dem Klimacamp  Leipziger Land wird vom 04. bis 08. August die 5. Degrowth-Sommerschule zu Gast sein. Die diesjährige Degrowth-Sommerschule widmet sich dem Motto „Alle Dörfer bleiben – weltweit“. Dazu werden sich etwa 500 Teilnehmende in rund 20 fortlaufenden Kursen gemeinsam mit lokalen und globalen Lösungsstrategien auseinandersetzen und Konzepte erarbeiten, wie eine soziale, ökologische und demokratische Gesellschaft jenseits des Wachstums aussehen kann.

Ein wichtiger Bestandteil des Klimacamps ist ein umfangreiches Bildungsangebot mit Workshops, Diskussionen und Exkursionen sowie Kulturveranstaltungen. In Anknüpfung an die Thematik der Degrowth-Sommerschule 2018 sollen die diesjährigen Workshops u.a. die Möglichkeit bieten, sich weiter mit Themen der sozial-ökologischen Transformation und deren globalen Perspektiven auseinanderzusetzen. Im Kontext einer gelebten Utopie freuen wir uns wieder auf praktische Workshops, wie z.B. Skillsharing und DIY. Im Hinblick auf die anstehenden sächsischen Landtagswahlen 2019 und den sich abzeichnenden rechtspopulistischen Strukturen und Ideologien wollen wir uns mit anderen Bewegungen solidarisieren und vernetzen und legen daher den diesjährigen Themenschwerpunkt auf die Schnittstellen zwischen Antirassismus/Antifaschismus und Klimagerechtigkeit.

Wir laden Dich, Sie und Euch ein, Kurse für die Degrowth-Sommerschule und Workshops (auch für junge Menschen) für das Klimacamp einzureichen!
Auch niedrigschwellige und anfänger*innenfreundliche Angebote zu den Themen sowie Programm für junge Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Denn beides sind Mitmach-Veranstaltungen, die davon leben, dass Menschen ihre Inhalte einbringen. Die Deadline ist der 13. Mai 2019.

Die Calls und Hintergrundinfos sind im Anhang.

Wir freuen uns auf Eure Einreichungen.

———————————————————
ENGLISH VERSION

Climate Camp Leipzig and Degrowth Summer School
August 3 – August 11 2019
Pödelwitz/Brown coal district in the Leipzig region


Call for Workshops and Courses
–Please forward–

From August 3 until August 11 2019, the second Climate Camp Leipzig will take place. The camp is a ground for exchange and networking with diverse educational opportunities and creative protest actions. The camp aims to strengthen the resistance against brown coal extraction in the region and worldwide. It is part of a growing global climate justice movement.

The Degrowth Summer School will be a guest at the Climate Camp from August 4 until August 8. This year’s Degrowth Summer School is dedicated to the topic of „Solidarity with threatened villages all over the globe“. Around 500 participants will work together in about 20 ongoing courses, considering local and global strategies to achieve a social, ecological and democratic degrowth society.

A fundamental part of the climate camp is the extensive educational programme it offers through workshops, discussions, excursions and cultural events. In keeping with the topics of the 2018 Degrowth Summer School, this year’s workshops should offer an opportunity from which to develop and expand upon topics related to socio-ecological transformation, including global perspectives. Our context is one of a liveable utopia, and so we encourage workshops with a practical focus, such as skill-sharing and DIY culture. In anticipation of the upcoming regional elections in Saxony and explicit right-wing populist structures and ideologies that are emerging, we aim to build solidarity with and network across common movements. To this end, this year’s focus is the intersection of antiracist and antifascist struggles with climate justice.

We invite you to contribute a workshop for the camp and/or a course for the degrowth summer school. We appreciate workshops adressing young people.
Both events are participatory events which are brought to life by people and their ideas. Deadline: May 13th

Please find the call and more background information attached.

We look forward to your contributions.