Klima und Gender: Eine (gender)gerechte Welt ist klimafreundlicher!

Karte nicht verfügbar

Datum
Date(s) - 29/09/21
19:00 - 21:00

Kategorien

iCal - Datei herunterladen und im persönlichen Kalender speichern.


Die Klimakrise geht uns alle an. Aber wir tragen nicht alle gleichermaßen zu ihr bei und wir sind nicht alle gleich von ihren Auswirkungen betroffen. Meist verhalten sich Frauen*/ FLINTA* und Menschen mit geringerem Einkommen sowie Personen aus dem politischen globalen Süden weniger klimaschädlich, leiden aber bereits jetzt mehr unter den Folgen der Klimakrise. Das gleiche gilt für Maßnahmen zum Klimaschutz – auch diese wirken sich ungleich auf Menschen unterschiedlicher Hintergründe aus. Das internationale Netzwerk ‚GenderCC-Women for Climate Justice‘ fordert deshalb, dass Klimaschutzmaßnahmen weltweit sozial und gendergerecht gestaltet werden. Der Vortrag richtet sich an alle, die den Klimawandel aus Gender-Perspektive kennenlernen möchten. Dabei ist kein Vorwissen zu den Themen Gender oder Klimawandel notwendig.

Input und Gespräch mit Sarah Louis Montgomery, GenderCC- Women for Climate Justice e.V.

Mehr Informationen folgen! Bei Fragen oder wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, wenden Sie sich an info(at)bund-dresden.de

Diese Veranstaltug findet im Rahmen der umundu Festival-Woche statt.